de-DEen-USit-ITru-RU

Warum Eizellspende?

Der unerfüllte Kinderwunsch

Wenn eine Schwangerschaft mit eigenen Eizellen nicht glückt, bietet die Möglichkeit einer Eizellspende die beste Chance, Ihren Kinderwunsch zu erfüllen.

Die Eizellspende ist Methode der Wahl, doch noch ein Kind zu bekommen:

- nach operativer Entfernung beider Eierstöcke
- nach Chemotherapie bzw. Bestrahlung des kleinen Beckens
- nach Behandlung bösartiger Erkrankungen
- bei sogenannter prämaturer Menopause, also vorzeitigem Nachlassen der Funktion der Eierstöcke (im Englischen: premature ovarian failure = POF)
- bei genetischen Erkrankungen
- bei wiederholtem Auftreten pathologischer Embryonen im Rahmen der IVF/ICSI
- bei wiederholtem Fertilisierungsversagen im Rahmen der IVF/ICSI
- bei wiederholt negativen Schwangerschaftstests nach Transfer schöner Embryonen.

Voraussetzung für eine Eizellspende ist immer eine intakte Gebärmutter.

Die Vorbereitung der Gebärmutter geschieht durch orale, intramuskuläre oder transdermale Verabreichung von Östrogenen und Gestagenen, um den normalen Schleimhautaufbau nachzuahmen. Es ist relativ leicht, eine Schwangerschaft mit Hilfe einer Eizellspende zu erzielen, vorrausgesetzt, dass die Gebärmutter unauffällig und die Spenderin idealerweise unter 32 Jahre alt ist und gesunde Eizellen zur Verfügung stellt.

Pilsen


IVF Zentren Prof. Zech
Österreich
Bregenz
Tel.: +43 5574 44836
zech@ivf.at
Österreich
Salzburg
Tel.: +43 662 9010 5000
office@kinderwunsch-salzburg.at
Schweiz
Niederuzwil
Tel.: +41 71 950 1580
zech@fivet-ivf.ch
Liechtenstein
Vaduz
Tel.: +423 237 6655
zech@ivf.li
Tschechische Republik
Pilsen
Tel.: +42 0377 279 350
zech@ivf-institut.cz
Italien
Meran
Tel.: +39 0473 270470
zech@fivet-ivf.it

Bereitstellung von wissenschaftlicher
und technischer Expertise:

Nigeria
The Bridge Clinics
Lagos State, Nigeria
Tel.: +234 1 461 9006