IVF Zentren Prof. Zech - Pilsen

Unser medizinischer Ansatz

← zurück zur Startseite

IVF Zentren Prof. Zech - Pilsen

Unser medizinischer Ansatz

... auf einen Blick

  • Spermienabgabe des Partners und Kryokonservierung der Spermien an jedem Standort der IVF Zentren Prof. Zech und anschließendem Transport dieser Spermien nach Pilsen
  • Kostenfreie Aufbewahrung der kryokonservierten Spermien zur Verwendung für maximal 1 Jahr (danach erfolgt die übliche Verrechnung die Lagerungskosten)
  • HIV-1,2, Hepatitis-B,-C und TPHA-Tests des Partners am Tag der Spermienabgabe
  • Laboranalyse der Spermienqualität
  • Bereitstellung von mindestens 6 reifen Eizellen von der Spenderin
  • Befruchtung der Eizellen mittels ICSI oder IMSI, ev. assistiertes Hatching
  • Kultivierung bis zum Blastozystenstadium von mindestens 2 Embryonen (bei Befruchtung mit guter Spermienqualität - Normozoospermie)
  • Transfer von maximal 2 Embryonen